Eigentraining Physiotherapie

Eigentraining Physiotherapie

Wir haben täglich mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern und Patienten zu tun. Da wir sehr viel Wert auf aktive und funktionelle Therapien legen, erarbeiten wir mit unseren Patienten gezielte und individuelle Trainingsprogramme. Einerseits zur Ausführung in unseren Räumlichkeiten und unter therapeutischer Aufsicht, andererseits als weiterführendes Übungsprogramm für Zuhause.

Wozu ein Eigentrainingsprogramm?

Zum einen dient ein regelmäßiges Übungsprogramm der Stabilisierung und weitere Verbesserung im Anschluss an bereits stattgefundene Physiotherapie, Trainingstherapie oder Reha. Insbesondere für die Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen ist das regelmäßige und konsequente Eigentraining unverzichtbar.

Zum anderen kann ein solches Übungsprogramm bei ersten Symptomen regelmäßig wiederkehrender Beschwerdemuster eingesetzt werden. Insbesondere bei chronischen Beschwerdebildern sollte ein regelmäßiges Training stattfinden, um Beschwerden zu lindern oder deren Progression zu unterbinden.

Darüber hinaus dient ein Eigentrainingsprogramm der Verletzungsprophylaxe und Leistungssteigerung bei (ambitionierten) Freizeitsportlern.

Zudem kann ein regelmäßiges Übungsprogramm als Ausgleich dienen. Viele Beschwerden hängen heutzutage mit einer geringen Aktivität im Alltag zusammen oder mit einseitigen körperlichen Belastungen (einseitige Körperhaltung, viel Sitzen, etc.). Dem kann so entgegengewirkt werden.

Unser Ziel war es möglichst einfache Übungen für Alltag, Job und Freizeit mit nur wenigen Hilfsmitteln zusammenzustellen.
Bitte beachten Sie unbedingt unsere Hinweise zum Eigentraining .

Ulrike Boll und Miriam Müller

Bitte beachten Sie:
Die Inhalte von my-medibook.de ersetzen in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Therapeuten. Die Inhalte von my-medibook.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen einzuleiten.