Aktuelles

GFFC and friends

GFFC and friends - Webinar - Komplikations-Management Kleinzehen

MITTWOCH, 03.11.2021 21:00 UHR (CET)
Anmeldung unter:
https://register.gotowebinar.com/register/8596576059548826638

Während wir für den 1. Strahl gute und zuverlässige Konzepte zur Verfügung haben, sind die Ergebnisse nach Kleinzehenkorrekturen weit weniger vorhersehbar. Umso wichtiger sind gute Konzepte mit Fehlschlägen umzugehen. Frau Katalin Wehe (langjährige Mitarbeiterin des Arbeitskreises Ausbildung in der GFFC, Chefärztin St. Josefs-Hospital Rheingau, Rüdesheim) wird über offene Operationsstrategien berichten, unbefriedigende Resultate zu verbessern. Dr. Georg Hochheuser (Leiter des Arbeitskreises Minimalinvasive Fußchirurgie der GFFC, Hallux-Zentrum Augsburg) stellt minimalinvasive Konzepte des Komplikationsmanagements vor.

weiterlesen GFFC and friends - Webinar - Komplikations-Management Kleinzehen

Neues OP-Video im Bereich "Für Ärzte"

BROSTRÖM MIT LATERALEM LÄNGSZUGANG
von Prof. Dr. med. Markus Walther

Dieses neue OP-Video (mit Tonspur!) finden Sie im OP-Technik- Beitrag "Anatomische Rekonstruktion des Außenbandkomplexes am OSG (Broström-Gould)" von Dr. med. Uwe Klapper.

weiterlesen Neues OP-Video im Bereich "Für Ärzte"

Distale minimalinvasive diaphysäre Osteotomie (DMDO)

Neuer OP-Technik-Beitrag im Bereich "Für Ärzte"

DISTALE MINIMALINVASIVE DIAPHYSÄRE OSTEOTOMIE (DMDO)
von Dr. Kathrin Pfahl, Prof. Dr. med. Alexander Mehlhorn

Die distale minimalinvasive diaphysäre Osteotomie (DMDO) ist ein Operationsverfahren zur Druckentlastung der Metatarsaleköpfchen, typischerweise eingesetzt beim Diabetischen Fußsyndrom. Im Vergleich zur klassischen DMMO wird die minimalinvasive diaphysäre Osteotomie weiter proximal durchgeführt. Damit liegt die Osteotomie außerhalb des potenziell infizierten Bereichs des Ulkus, bei gleichzeitig sehr hohem Korrekturpotenzial.

weiterlesen Neuer OP-Technik-Beitrag im Bereich "Für Ärzte"

Frakturen des Processus anterior calcanei

Neuer Textbook-Beitrag im Bereich "Für Ärzte"

FRAKTUREN DES PROCESSUS ANTERIOR CALCANEI
von Dr. med. Mareen Braunstein, PD Dr. med. Sebastian Baumbach, Prof. Dr. med. Hans Polzer

Eine Fraktur des Processus anterior calcanei (PAC) ist - ganz anders als lange Zeit vermutet - keine Seltenheit. Der klassische Unfallmechanismus, der zu einer PAC Fraktur führt, ist die Sprunggelenksdistorsion. Diese führt bis zu 5% aller Fälle zu einer Fraktur des Processus anterius calcanei. Der vorliegende Artikel soll anhand der vorhandenen Literatur einen Überblick zur Ätiologie, Epidemiologie, Diagnostik, Klassifikation und Behandlung von Frakturen des Processus anterior calcanei geben.

weiterlesen Neuer Textbook-Beitrag im Bereich "Für Ärzte"

Seite 1 von 22